Grosse Poren auf der Nase – 7 Tipps die helfen [2024]

Beste beauty Produkte grobe Poren auf der Nase
Home » Gesicht » Grosse Poren
Letztes Update: 31. Mai 2023

Sind wir mal ehrlich, jeder von uns wünscht sich ein feines Hautbild ohne grosse Unreinheiten. Unsere Haut spielt da leider nicht immer mit. Gerade mit grosse Poren auf der Nase und im Gesicht haben doch einige von uns zu kämpfen. In diesem Artikel beschäftigen wir uns damit, wie man vergrösserte Poren reduziert, vorbeugt und zudem reinigt.

Falls du allerdings an Hilfsmittel gegen Pickel interessiert bist, haben wir dazu einen separaten Artikel zusammengestellt.

Peeling für grobe Poren auf der Nase

unser favorit für ein feines hautbild

Exfoliate BHA Peeling

Mehr lesen…


Was sind Poren?

Poren sind kleine Öffnungen in der Haut, die mitunter von Talgdrüsen gebildet werden. Sie dienen dazu, überschüssigen Talg abzusondern und die Haut weich und geschmeidig zu halten. Also sind Poren, auch wenn sie uns zum Teil stören, absolut normal. Jeder Mensch hat eine gewisse Anzahl von Poren im Gesicht, die Ursprungsgrösse ist jedoch meistens genetisch bedingt.

Grosse Poren vs. Mitesser

Grosse Poren und Mitesser sind zwei verschiedene Dinge, die oft verwechselt werden. Du kannst sie jedoch anhand des Aussehens leicht unterscheiden: Mitesser sind schwarze Punkte auf der Nase und Poren sehen aus wie kleine Löcher. Grosse Nase Poren sieht man besonders gut, wenn die schwarzen Mitesser drin sind.

So entstehen grosse Poren (Nase)

Grosse Poren entstehen, wenn die normalen Poren verstopft sind und sich mit Talg, Schmutz und anderen Ablagerungen füllen. Dies kann unter anderem durch übermässige Talgproduktion, unzureichende Hautpflege sowie andere Faktoren verursacht werden. Dabei ist fettige und ölige Haut am häufigsten davon betroffen. Ausserdem können hormonelle Veränderungen (z.B. während der Pubertät, Schwangerschaft, etc.) ebenfalls dazu beitragen, dass Poren grösser werden. 

Leuchte Icon Beste Beauty Produkte Die häufigste Ursache für grosse Poren ist die genetische Veranlagung.

Kann man Poren verkleinern?

Ja, man kann Poren grundsätzlich verkleinern, allerdings nur auf ihre ursprüngliche (genetische) Grösse. Wenn sie einmal vergrössert wurden, ist es aber auch ziemlich schwierig um sie wieder zu verkleinern. Zu den Möglichkeiten um Poren auf der Nase und im Gesicht zu verkleinern gehören regelmässige Hautpflege und Anwendung von Retinol Serum sowie professionelle Behandlungen.

Was hilft gegen grosse Poren auf der Nase? [7 Tipps]

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die gegen grosse Poren auf der Nase sowie im Gesicht helfen. Alle Produkte können übrigens unabhängig voneinander angewendet werden.

UNSER TIPP VON CERAVE

4.8

#1 Porentiefe Reinigung

Reinigungslotion Poren

Hauttyp: Fettige, Ölige | Verwendung: Gesicht | Duft: Unparfümiert | Flasche: 236 ml | Enthält: Salicylsäure & Niacinamid

Eine regelmässige Reinigung ist der erste Schritt für ein reines Hautbild. Verwende demzufolge täglich eine milde Reinigungslotion um die grossen Nase Poren von Schmutz, Öl und anderen Ablagerungen zu befreien. Wir können das porentiefe, milde Reinigungsgel von CeraVe empfehlen. Es eignet sich speziell für unreine, fettige und zu Akne neigender Haut.

Unser Tipp von Paula’s Choice

4.8

#2 BHA Peeling

Peeling grosse Poren auf der Nase

Hauttyp: Mischhaut, Fettige & Akne Haut | Verwendung: Gesicht | Duft: Unparfümiert | Flasche: 118 ml | Enthält: Salicylsäure

Peelings eignen sich besonders gut um grosse Poren auf der Nase zu reinigen. Der Bestseller Nr. 1 von Paula’s Choice bekämpft unreine Haut, entfernt abgestorbene Hautzellen und reinigt zudem die Poren im Gesicht. Der Preis ist leider etwas höher aber sein Geld wert. Für uns ein „Must-Have“ Produkt.

Unser Tipp von Satin Naturel

4.6

#3 Pflegendes Serum

Serum grosse Poren

Hauttyp: Alle | Verwendung: Gesicht | Duft: Kokosnuss | Flasche: 100 ml | Vegan: Ja

Das Retinol Serum sorgt für ein verfeinertes, ebenmässiges Hautbild und verkleinert ausserdem grosse Poren auf der Nase und im ganzen Gesicht. Darüber hinaus spendet es wichtige Vitamine, die deine Haut straffer machen sollen.

Unser favorit von Nivea

4.1

#4 Peel-Off Stripes

Peel-off Stripes Nivea

Hauttyp: Normale Haut und Mischhaut | Verwendung: Gesicht | Lieferumfang: 6 Stk. | Vegan: Ja

Sogenannte Peel-Off Stripes ziehen den Schmutz aus den grossen Poren auf der Nase heraus und reinigen sie somit. NIVEA Clear-Up Strips eignen sich bestens um die Haut zu verfeinern, Mitesser zu entfernen sowie Hautunreinheiten gründlich und gleichzeitig sanft zu reinigen.

unser tipp von ZealSea

4.5

#5 Ton Maske

Maske gegen grosse Poren

Hauttyp: Alle | Verwendung: Gesicht | Flasche: 340 ml | Enthält: Verschiedene Pflanzenextrakte

Auch Schlammmasken können dazu beitragen vergrösserte Poren optisch zu verkleinern. Sie reduzieren Mitesser und verfeinern mitunter das Hautbild. Ähnlich wie beim Peeling wird auch bei der Ton Maske abgestorbene Haut sanft entfernt. Die Deep Cleansing Detox Maske von ZealSea lässt deine Poren wortwörtlich atmen und dein Gesicht neu erstrahlen.

#6 Dampfbad

Ein Dampfbad ist ein gutes Mittel, um die Haut aufzuweichen. Einmal aufgeweicht können die Poren auf der Nase besser von Schmutz gereinigt werden. Für das Dampfbad kannst du einfach Wasser aufkochen und es in eine Schüssel geben. Danach kannst du dein Gesicht einfach über die Schüssel halten und dir bestenfalls noch ein Handtuch über den Kopf ziehen. 10 Minuten warten und volià – butterweiche Haut.

#7 Professionelle Behandlungen

Einige professionelle Behandlungen wie Mikrodermabrasion, Microneedling oder Lasern können dazu beitragen, Poren im Gesicht zu verkleinern und die Hautstruktur zu verbessern. Beim Microneedling wird die Haut von winzigen Nadeln verletzt und regt somit die Produktion von Kollagen an. Die Haut wird dementsprechend von innen wieder aufgebaut und grosse Poren wirken verkleinert.

Hausmittel gegen Poren

Hin und wieder liest man, dass Apfelessig gegen grosse Poren hilft. Steckt da etwas dahinter? Apfelessig enthält Fruchtsäure, die Poren etwas zusammenziehen lässt. Bei einigen Leuten hilft es besser, bei anderen weniger. Wenn du es ausprobieren willst, achte darauf, dass deine Haut sehr stark gereizt werden kann. Um dem entgegenzuwirken, verdünne 1 Löffel Apfelessig mit 3 Löffel Wasser, da die Säure sonst zu stark für die menschliche Haut ist.

Wie reinige ich meine grossen Poren auf der Nase richtig?

Um deine grosse Poren auf der Nase richtig zu reinigen, solltest du mitunter folgende Schritte beachten:

  • Verwende eine milde Reinigungslotion*, um deine Haut täglich von Schmutz, Öl und anderen Ablagerungen zu befreien.
  • Verwende ein sanftes Peeling* oder eine Bürste, um die Poren von toten Hautzellen und Ablagerungen zu befreien.
  • Verwende warmes Wasser, um dein Gesicht zu waschen und die Haut Poren zu öffnen. Verwende danach kaltes Wasser, um die Poren wieder zu schliessen.
  • Verwende eine Feuchtigkeitscreme und oder eine Sonnencreme* um deine Haut zu hydrieren und zu schützen.
  • Vermeide es, die Poren im Gesicht zu stark zu reiben oder zu saugen, da dies die Poren nur vergrössern und reizen kann.
Poren richtig reinigen
Grosse Poren richtig reinigen

Grosse Poren vorbeugen – so geht’s

Um grosse Poren zu vermeiden, kannst du folgende Tipps befolgen:

Icon Produkte BestebeautyproduktePflege deine Haut regelmässig: Eine gute Hautpflege-Routine, die Reinigung, Exfoliation und Feuchtigkeit beinhaltet, kann dazu beitragen, vergrösserte Poren zu verkleinern und die Haut gesund aussehen zu lassen.
Icon Sonnenschutz BestebeautyprodukteVerwende eine Sonnenschutzcreme: Sonnenschäden können die Haut schädigen und führen mit der Zeit zu grösseren Poren. Damit deine Haut gesund bleibt, ist es vor allem im Frühling und Sommer wichtig, eine gute Sonnencreme zu verwenden. 
öl ProdukteVermeide zu viel Öl-basierte Produkte: Öl kann die Poren verstopfen und führen zu Unreinheiten.
Pickel nicht ausdrücken IconVermeide das Berühren deines Gesichts: Das Berühren des Gesichts kann dazu führen, dass Bakterien und Öl von den Händen auf das Gesicht übertragen werden und so die Poren verstopfen.
Nicht rauchenVermeide Rauchen und übermässigen Alkoholkonsum: Diese können die Haut austrocknen und Schäden verursachen, was zu vergrösserten Poren kann.

Wie kann man grosse Poren im Gesicht entfernen?

Wie du bereits weisst, ist es nicht möglich Poren vollständig zu entfernen, da sie ein natürlicher Teil der Haut sind. Es gibt jedoch einige Methoden, die helfen können, grosse Poren auf die Ursprungsgrösse zu reduzieren. Zu diesen gehören neben den oben genannten Tipps auch Retinol Serum, Mikrodermabrasion, chemische Peelings und Lasern.

Kosmetische Behandlung gegen Poren
Grosse Poren verkleinern mit kosmetischen Behandlungen

Können Ärzte etwas gegen grosse Poren tun?

Es gibt verschiedene medizinische Behandlungen, die von einem Arzt durchgeführt werden können, um grosse Poren im Gesicht zu reduzieren. Gewisse Ärzte bieten zum Beispiel Injektionen von Botox oder Filler an, um die Poren zu verkleinern. Diese Behandlungen sind jedoch nicht frei von Risiken und müssen deshalb gut abgewogen werden.

Kann man grosse Poren überschminken ?

Leider verschwinden die grossen Poren auf der Nase auch mit dem besten Make-Up nicht ganz (von der Grösse abhängig). Dennoch, mit den richtigen Tipps und Tricks kannst du sie gut kaschieren. Wir verraten dir wie!

Tipp 1: Jede Frau die von grossen Poren betroffen ist, hat bestimmt schon von Primer* und Pore Filler* gehört. Beide werden vor dem Make-UP aufgetragen und tadaa, das Hautbild wirkt sofort feiner und die Poren weniger sichtbar.

Tipp 2: Verwende anstatt ein starkes Make-Up lieber eine getönte Tagespflege* (auch BB-Cream gennant). Sie sind nicht ganz so deckend, aber verstopfen die Poren nicht.

Verändern sich die Poren mit dem Alter?

Die Poren können sich mit dem Alter verändern. Im Allgemeinen kann man sagen, dass sie mit zunehmendem Alter grösser werden können. Das liegt daran, dass die Haut im Laufe der Zeit an Elastizität verliert und die Poren sich weiten. Auch die Produktion von Talg, welcher in den Poren produziert wird, nimmt mit zunehmendem Alter ab. Dies kann dazu führen, dass die Poren vergrössert erscheinen.

Letztendlich reagiert jeder Mensch unterschiedlich auf die Hautalterung und es gibt dementsprechend keine allgemeingültige Regel. Ebenfalls können andere Faktoren wie Hormone, genetische Veranlagung und Lebensstil die Porengrösse beeinflussen.

FAQ

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass grosse Poren auf der Nase ein häufiges Hautproblem sind, das durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann. Fakt ist, Poren sind ein natürlicher Teil der Haut und es dementsprechend ist unmöglich sie vollständig zu entfernen. Es gibt jedoch verschiedene Methoden, um grosse Poren erfolgreich zu reduzieren. Zuletzt ist es wichtig, realistische Erwartungen zu haben.

unser favorit für ein feines hautbild

Bestes mittel gegen grobe poren auf der Nase Paula's Choice

Exfoliate BHA Peeling

Der Bestseller Nr. 1 von Paula’s Choice bekämpft unreine Haut, entfernt abgestorbene Hautzellen und reinigt die Poren im Inneren.


Gründerin von bestebeautyprodukte.com

Über die Autorin:

Angela von Bestebeautyprodukte

Angela ist Gründerin von bestebeautyprodukte.com und liebt Koalas. Sie hat mehrere Jahre Arbeitserfahrung in einem Kosmetik und Haarpflege Shop und kennt daher unzählige Beauty Produkte. Durch ihre Friseur-Mutter wurde ihr Feuer für Kosmetik- und Haartrends bereits im Kindesalter entfacht. Heute hilft sie mit ihrer Erfahrung Freunden und Verwandten und teilt ihr Wissen auf ihrem Beauty Blog.


Weitere interessante Artikel